Canadier von Wenonah &
Kajaks von Current Designs
wenonah, we.no.nah,we•na•nah, we-no-nah

Canadier fahren Erfahrungsberichte

Wenn auch Sie Ihre Erfahrungen mit We•no•nah-Canadiern hier veröffentlichen möchten, wählen Sie auf der Startseite im Menü das entsprechende Canoe aus und klicken Sie unter dem Canoe-Profil auf den Link für die Kommentare.

Boundary Waters - Paddler-Kommentar schreiben Beliebiges Canoe - Paddler-Kommentar schreiben

Boundary Waters Kommentare

Ralf ist Paddel-Fortgeschrittener und schrieb am 09.03.2015:
Moin,
wir waren in Erkner bei Berlin im Kanu-Shop. Die haben praktisch alles im Verleih und ggf. als Neuboot vor Ort.
Dadurch kann man alles ausprobieren, was wir auch ausgiebig taten.
Das Ergebnis war völlig anders als erwartet.
Wir hatten bislang ein Old Town Allagash 164 und paddeln rund um Berlin, Deutschland und Schweden.
Manchmal nutzen wir eine kleine Besegelung, eine Art Surfsegel mit selbstgebautem Seitenschwert, oder auch mal eine E-Motörchen, den Rhino Cobold. Zu 90% aber Handbetrieb.
Da wir sehr viel paddeln, sollte es ein deutlich leichteres Boot sein.
Zuerst dachte ich an ein sportlicheres Boot, z.B. Minnesota II oder das Gatz Canadian 545.
Das Minnesota ist sehr schmal, die Knie tun bei nichtknieender Sitzhaltung schnell weh, und es ist enorm kippelig bei Seitenwellen.
Der Gatz Canadian 545 ist entgegen allen Angaben auf der Homepage sehr sehr wendig, hat also einen ganz schlechten Geradeauslauf, fanden wir unglaublich nervig, außerdem ist er deutlich schwerer.
Dann haben wir des Boundary Waters auprobiert. Liegt auf dem Wasser wie ein Panzer, total stabil, innen schön breit und viel Platz für die sonstwie gefalteten Beine.
Nun das Wunder, die Geschwindigkeit:
Das Boundary Waters ist mit dem GPS gemessen gerade mal 10% langsamer als das Minnesota II.
Wer also keine Wettrennen macht, bekommt mit dem Boundary ein vergleichsweise äußerst seetüchtiges Boot mit absoluten besten Komforteigenschaften, bei einem Gewicht von 19 kg.
Wie gesagt, nur minimal langsamer, aber dafür sehr viel häufiger auf dem Wasser, wenn die anderen schon Absaufen.
Ralf's Bewertung für den Boundary Waters Kevlar Ultaleicht
Gleitvermögen:
Wendigkeit:
Zuladung:
Anfangsstabilität:
Wellentauglichkkeit:

Das neue Wavecrest Magazin #3

Wavecrest AKTION

Canadierpaddel
verschiedene Paddel günstig abzugeben
123